Navigation

Exkursion Nordspanien im März 2019: Von den Pyrennäen nach Santiago de Compostela

Exkursion nach Nordspanien

Der Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte bietet im Frühjahr 2018 eine Exkursion nach Nordspanien an. Wir werden von den Pyrennäen bis in das alte Pilgerzentrum Santiago de Compostela reisen. Unterwegs folgen wir den Spuren von Pilgern, Mönchen, Reconquistadoren und Königen.

Die Exkursion wird in der zweiten Märzhälfte 2019 stattfinden und ca. 9 Tage dauern. Genaue Reisezeiten sind von den sich bietenden Flugoptionen abhängig und werden spätestens zu Beginn des Wintersemesters bekannt gegeben. Der Eigenbeitrag für Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird ca 350-400 EUR betragen. In diesen Kosten enthalten sind Flug und Bustransport, Unterkunft (teilweise mit Halbpension) sowie Eintrittsgelder.

Die Exkursion richtet sich an Studierende mit einem Interessensschwerpunkt im Bereich der mittelalterlichen Geschichte. Die maximale Teilnehmerzahl bei der Exkursion beträgt 20 Personen. Interessentinnen und Interessenten können sich ab dem 5. September über Studon in eine Anmeldeliste eintragen. Eine verbindliche Anmeldung erfolgt, sobald die endgültigen Reisedaten feststehen.

Bitte beachten Sie, dass der Besuch der „Vorbereitungsübung Spanienexkursion“ im Wintersemester verbindliche Voraussetzung für die Teilnahme an der Studienreise ist. Für Exkursion und Übung ist jeweils eine gesonderte Kursameldung erforderlich. Zentrale Aspekte des Exkursionsthemas werden zudem im Hauptseminar „Pilgern im Mittelalter“ vertieft behandelt.