Öffentliche Gastvorträge im Oberseminar des Lehrstuhls für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.

Auch in diesem Semester lädt der Lehrstuhl für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte im Rahmen des Oberseminars wieder zu öffentlichen Gastvorträgen ein. Alle Vorträge finden mittwochs via Zoom statt und beginnen um 18:30 Uhr. Die Anmeldung erfolgt per Mail an angelika.frisch@fau.de. Zwei der sieben Vorträge finden in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Frühe Neuzeit statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

 

 

28.04.2021 Benno Gammerl (Florenz)

Buchvorstellung: „anders fühlen. Schwules und lesbisches Leben in der Bundesrepublik. Eine Emotionsgeschichte“

12.05.2021 Frank Birkenholz (Groningen)

The Paper Company: the Impact of Paper on the Dutch East India Company in the Seventeenth and Eighteenth Centuries

(in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Frühe Neuzeit der FAU)

26.05.2021 Claudia Berger (Erfurt/Gotha)

Distinktion durch Kommunikation. Leitende Kolonialbeamte konstruieren ein Berufsbild

02.06.2021 Johannes Gramlich (München)

Buchvorstellung: „Begehrt, beschwiegen, belastend. Die Kunst der NS-Elite, die Allierten und die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen“

(in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Frühe Neuzeit der FAU)

23.06.2021 Eva-Maria Roelevink (Mainz)

Vertrackte Geschichte(n): Der Krupp-Mythos im 20. Jahrhundert

30.06.2021
Merle Ingenfeld (Köln)

The ‘Cure’: A Transnational History of (Homo-)Sexual Conversion Therapy (1933–1973)

(Nachholtermin, verschoben vom 05.05.2021)

14.07.2021 Madeline Adams (Chicago)

“Der Liebling des Publikums”: Disc-Based Music Boxes in Germany around 1900