Studium und Lehre

Das Lehrangebot des Lehrstuhls für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte findet im Wintersemester 2020/21 aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie überwiegend online via Stud-On und Zoom statt.

Präsenztermine sind nur in einzelnen Ausnahmefällen geplant. Bitte entnehmen Sie genauere Informationen den Ankündigungen der einzelnen Lehrveranstaltungen für das Wintersemester 2020/21 in UnivIS.

 

Neben Informationen zum Lehrangebot erhalten Sie hier auch Informationen zum Lektüremodul im Masterstudiengang Geschichte. Allgemeine Informationen zu Prüfungsordnungen finden Sie auf der Seite des Departments.

Hier können Sie sich über das aktuelle Lehrangebot des Lehrstuhls für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte informiereren. Weitere Informationen finden Sie auf der Profilseite des jeweiligen Dozenten.
Hauptseminar (HS)
  • Die Nürnberger Nachfolgeprozesse. Transitional Justice im Zeichen des Nationalsozialismus (ZOOM-Veranstaltung)

    ECTS-Credits: gemäß Bestimmungen der Prüfungsordnungen.

    Da ein Großteil der Quellen wie auch einschlägige Forschungsliteratur in englischer Sprache vorliegen, sind gute Englischkenntnisse und die Bereitschaft zur Lektüre englischer Texte eine notwendige Voraussetzung für die Seminarteilnahme.

    Das Seminar findet online statt. Der Besuch der begleitenden Übung zum Hauptseminar wird dringend empfohlen.

    Teile des Seminars finden in Kooperation mit einem juristischen Schwerpunktseminar von Prof. Dr. Christoph Safferling statt.

    2 SWS

    Erwartete Teilnehmerzahl: 20

    ECTS-Studium

    • Di 16:15-17:45, .ics
  • Das Wilhelminische Deutschland 1890-1914 (ZOOM-Veranstaltung)

    wählbar für alle Module, die ein Hauptseminar vorsehen

    2 SWS

    Erwartete Teilnehmerzahl: 20

    Für Gasthörer zugelassen

    ECTS-Studium

    ECTS-Credits: 6

    • Do 12:15-13:45, .ics

Kurs (KU)

Oberseminar (OS)

Prüfung (PF)

Proseminar (PS)

  • Die Mitlebenden und ihre wissenschaftliche Behandlung. Zeithistorische Perspektiven auf Zeitzeug/innenschaft (ZOOM-Veranstaltung)

    ECTS-Credits: gemäß Bestimmungen der Prüfungsordnungen.

    Die Lehrveranstaltung wird online via Stud-On und Zoom durchgeführt, Präsenztermine finden nicht statt. Geplant ist ein Mix aus asynchronen Elementen (via Stud-On) und synchronen Elementen (via Zoom). Halten Sie sich bitte daher den wöchentlichen Sitzungstermin für die Arbeit im Proseminar grundsätzlich frei. Das Verhältnis von asynchronen Elementen, die flexibel außerhalb der Seminarzeit bearbeitet werden können, und synchronen Sitzungen via Zoom wird an die Bedürfnisse und technischen Voraussetzungen der Seminarteilnehmer/innen angepasst.

    2 SWS

    Erwartete Teilnehmerzahl: 20

    ECTS-Studium

    • Mo 14:15-15:45, .ics
  • Deutschland und die USA 1921 bis 1941 (ZOOM-Veranstaltung)

    ECTS-Credits: gemäß Bestimmungen der Prüfungsordnungen.

    • Die Veranstaltung ist partizipativ angelegt, entsprechend wird gemäß den Regelungen der Fakultät eine Teilnahmepflicht durchgesetzt.

    • Die Arbeit mit Literatur und Quellen in englischer Sprache ist im Rahmen dieser Veranstaltung unumgänglich!

    • Leistungsnachweis in der Veranstaltung wird über die Plichtlektüre, eine Kurzpräsentation und eine Hausarbeit (ca. 12 Seiten) erworben.

    2 SWS

    Erwartete Teilnehmerzahl: 25

    ECTS-Studium

    • Mo 16:15-17:45, .ics
  • Die Vereinigten Staaten von Amerika 1776 bis 1801 (ZOOM-Veranstaltung)

    ECTS-Credits: gemäß Bestimmungen der Prüfungsordnungen.

    • Die Veranstaltung ist partizipativ angelegt, entsprechend wird gemäß den Regelungen der Fakultät eine Teilnahmepflicht durchgesetzt.

    • Leistungsnachweis in der Veranstaltung: Pflichtlektüre, Referat und Hausarbeit (ca. 12 Seiten).

    • Die QÜ ist für die Module „Zeitgeschichte“ im Bereich der Sozialkunde nicht geeignet.

    • Die Arbeit mit Quellen in englischer Sprache ist im Rahmen dieser Veranstaltung unumgänglich!

    • Umfang wöchentlich zu bearbeitender Lektüre: ca. 50 Seiten!

    2 SWS

    Erwartete Teilnehmerzahl: 25

    ECTS-Studium

    • Mo 9:45-11:15, .ics
  • Als Europa eine Armee plante. The Treaty of Paris and European Defence Community 1952 (ZOOM-Veranstaltung)

    ECTS-Credits: gemäß Bestimmungen der Prüfungsordnungen.

    • Die Veranstaltung ist partizipativ angelegt, entsprechend wird gemäß den Regelungen der Fakultät eine Teilnahmepflicht durchgesetzt.

    • Leistungsnachweis in der Veranstaltung: Pflichtlektüre, Referat und Hausarbeit.

    • Das PS ist für die Module „Zeitgeschichte“ im Bereich der Sozialkunde nicht geeignet.

    • Umfang der wöchentlich zu bearbeitenden Lektüre: ca. 50 Seiten!

    2 SWS

    Erwartete Teilnehmerzahl: 20

    ECTS-Studium

    • Di 8:15-9:45, .ics

Übung (UE)

Vorlesung (VORL)

Die Prüfung findet nach Vereinbarung mit dem jeweiligen Prüfer statt. Kommen Sie dazu bitte in die Sprechstunden.

Am Lehrstuhl für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte der FAU Erlangen-Nürnberg werden Hausarbeiten anhand folgender Kriterien bewertet:

Fragstellung/Urteilsfähigkeit, Aufbau, wissenschaftliche Erschließung, Sprache, Form.

Alle Kriterien werden gleich gewichtet.

Anhaltspunkte zur Bewertung der einzelnen Kriterien finden sie hier:

Anhaltspunkte zur Bewertung von Hausarbeiten am Lehrstuhl für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte der FAU

Eine Formatvorlage, die Sie für die Erstellung Ihrer Hausarbeiten in Microsoft Word nutzen können, finden Sie hier:

Formatvorlage für Hausarbeiten am Lehrstuhl für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte