Navigation

Geschichte und Mythos. Quellen zur Gründungsgeschichte der USA

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Di 10:15-11:45, Raum C 201

Prerequisites / Organizational information

  • Die Veranstaltung ist partizipativ angelegt, entsprechend wird gemäß der Regelung der Fakultät eine Teilnahmepflicht durchgesetzt.

  • Leistungsnachweis in der Veranstaltung wird über die Pflichtlektüre sowie eine Präsentation erbracht. Wöchentliches Lesepensum: ca. 50 Seiten.

  • Die Fähigkeit zur Arbeit mit englischsprachiger Literatur ist Grundvoraussetzung zur Teilnahme an dieser Veranstaltung.

  • Die Übung ist für die Module „Zeitgeschichte" im Bereich der Sozialkunde nicht geeignet.

  • Die Anmeldung erfolgt über StudOn.

Inhalt

Ziel der Veranstaltung ist es, durch die kritische Auseinandersetzung mit Quellen sowie der Forschungsliteratur die Frage um den Gründungsmythos der Vereinigten Staaten von Amerika, ausgehend von der „Declaration of Independence" bis zur Festigung der nationalen Einheit nach dem „War of 1812", zu beleuchten.

Empfohlene Literatur

Empfohlene Literatur: - HEIDEKING, Jürgen, Geschichte der USA, 6. überarbeitete und erweiterte Auflage, Tübingen u.a. 2006. - OLDOPP, Birgit: Das politische System der USA. Eine Einführung, Wiesbaden 2005. Pflichtlektüre: - HOCHGESCHWENDER, Michael: Die Amerikanische Revolution: Geburt einer Nation 1763-1815, 2. Auflage, München 2017.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 20