Navigation

Louisa-Dorothea Gehrke

Frau Gehrke ist seit April 2021 am Lehrstuhl von Frau Prof. Dr. Schmidt-Funke an der Universität Leipzig tätig.
Sie finden hier ihre neuen Kontaktdaten.

 

2013-2019 Studium der Latinistik, Geschichtswissenschaften und Pädagogik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, seit 2016 mit Drittfach Biologie
2019 Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien mit einer Arbeit zur Rhetorik von lateinischen Schulabgangsreden am frühneuzeitlichen Gothaer Gymnasium Illustre
seit 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit einem Promotionsprojekt zur Korrespondenz des Danziger Naturgelehrten Johann Philipp Breyne

  • Wissenschafts- und Wissensgeschichte der Frühen Neuzeit (Schwerpunkte Zoologie und Botanik, Austausch in translokalen Gelehrtennetzwerken)
  • Religionsgeschichte
  • Geschlechtergeschichte

  • Gehrke, Louisa-Dorothea und Salatowsky, Sascha: „Ein zukünftiger Antitrinitarier aus Gotha“, in: Salatowsky, Sascha (Hrsg.): Im Kampf um die Seelen. Glauben im Thüringen der Frühen Neuzeit, Gotha 2017, S.210‒214.
  • Gehrke, Louisa-Dorothea: „Schulabgangsreden aus dem 17. Jahrhundert – eine seltene Überlieferung in der Forschungsbibliothek Gotha“, unter: https://blog-fbg.uni-erfurt.de/2019/07/schulabgangsreden-aus-dem-17-jahrhundert-eine-seltene-ueberlieferung-in-der-forschungsbibliothek-gotha/