Osmers, Maria

PD Dr. Maria Osmers

Department Geschichte
Lehrstuhl für Alte Geschichte (Prof. Dr. Wiemer)

Raum: Raum 2.026
Kochstr. 4 (Briefkasten 8)
91054 Erlangen

Lebenslauf

2001/2002 „Freiwilliges Soziales Jahr“ in Quito, Ecuador.
2002-2008 Studium der Alten Geschichte und Mathematik an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Geschichtswissenschaft an der Universidad Complutense de Madrid.
7. Mai 2008 Abschluss des Studiums der Alten Geschichte und Mathematik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Magisterarbeit: Erziehung in Sparta. Ideal und Rezeption.
2008-2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am althistorischen Teilprojekt des Sonderforschungsbereichs 584 „Das Politische als Kommunikationsraum in der Geschichte“ an der Universität Bielefeld (Teilprojektleiter Herr Prof. Dr. Uwe Walter).
5. Juni 2012 Promotion. Dissertation: ‘Wir aber sind damals und jetzt immer die gleichen’ (Thuk. 1,86,2) – Vergangenheitsbezüge in der polisübergreifenden Kommunikation der klassischen Zeit.
seit 2012 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Alte Geschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.
5. Juni 2019 Habilitation. Habilitationsschrift: Zwischen lokaler und reichsweiter Ordnung. Stadt und Staatlichkeit in den Provinzen der römischen Kaiserzeit.
25. Juli 2019 Ernennung zur Privatdozentin

 

Forschungsprojekte

  • Forschungsschwerpunkte von Maria Osmers:
  • Die römischen Provinzen in der Kaiserzeit.
  • Griechische Geschichte in archaischer und klassischer Zeit.
  • Erinnerungskulturen.
  • Formen antiker Außenpolitik.
  • Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte.

 

Publikationen

Monographien

  • Zwischen lokaler und reichsweiter Ordnung. Stadt und Staatlichkeit in den Provinzen der römischen Kaiserzeit [Habilitationsschrift 2019 (in Publikationsvorbereitung)].
  • „Wir aber sind damals und jetzt immer die gleichen“ – Vergangenheitsbezüge in der polisübergreifenden Kommunikation der klassischen Zeit, Historia Einzelschriften 226, Stuttgart 2013.

Aufsätze

  • Polisübergreifende Beziehungen im Wandel. Akteure und Medien der griechischen Außenpolitik in klassischer Zeit, in: Anuschka Tischer; Peter Hoeres (Hrsg.), Medien der Außenbeziehungen, Wien u. a. 2017, 28-47.
  • Erziehung nach spartanischem Vorbild? Zur Rezeption und Bedeutung der Agoge im Nationalsozialismus, in: Gymnasium 123,2, 2016.
  • Zwischen Vergemeinschaftung und Anarchie. Zur Konzeption und Wahrnehmung polisübergreifender Beziehungen in klassischer Zeit, in: Klio 97, 2015, 32-58.
  • Zahlreiche Rezensionen