Navigation

Neu am Lehrstuhl: Dr. Constantin Groth

Der Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte freut sich, zum Wintersemester 2018/19 Herrn Dr. Constantin Groth als neuen Mitarbeiter vorstellen zu können. Herr Dr. Groth vertritt voraussichtlich bis August 2019 Frau Dr. Claudia Alraum, die sich momentan in Elternzeit befindet. Herr Dr. Groth hat Geschichte, Germanistik und Politikwissenschaft an den Universitäten Regensburg und Fribourg (Schweiz) studiert. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er, mit Unterbrechung durch ein Promotionsstipendium der Friedrich-Naumann-Stiftung, mehrere Jahre als Dozent am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften der Universität Würzburg. Dort entstand auch seine Dissertation zum Thema „Wilhelm Löffelholz (1424-1475) – Patrizisches Leben und politisches Handeln im Nürnberg des 15. Jahrhunderts“ (2017 in der Reihe „Nürnberger Werkstücke zur Stadt- und Landesgeschichte“ erschienen). Zuletzt war Herr Dr. Groth am Haus der Bayerischen Geschichte in Augsburg beschäftigt, wo er die Bayerische Landesausstellung 2017, „Ritter, Bauern, Lutheraner“, in Coburg kuratierte. Zu seinen Forschungsinteressen gehören die Personengeschichte sowie die Stadt- und Wirtschaftsgeschichte Nürnbergs.