Navigation

Strömungstests mit der F.A.N.

Am 19.10. und 26.10. wurden unter der Leitung von Prof. Boris Dreyer ganztägig Tests mit den Messapparaturen der Fluidmechaniker der FAU vorgenommen.

Diese Tests umfassten:

– Schnelligkeitstests unter Riemen 

– Manöver unter Riemen

– alles jeweils mit kurzem und langen Steuerrudern

– alles jeweils mit einem Satz langer Riemen (4,4 und 4,7 m) und kurzer Riemen (4,1 m). Erstmalig mit antikem Riemensystem.

– Segeltests zur Erstellung eines Polardiagramms, a ) mit Rahsegel, b) mit Sprietsegel, jeweils mit kurzem und langem Steuerruder.

Derzeit finden die Auswertungen statt.
Im Rahmen eines interdisziplinär angelegten Blockseminars haben Studierende der Geschichts- und Ingenieurswissenschaften an den Tests teilgenommen.

Das Seminar umfasst neben einem einführenden Theorieteil, die beiden Praxistage am 19. und 26.10. und einen demnächst stattfindenden Technikteil, in dem die Messtechniken erklärt und analysiert werden. Jede(r) Studierende hat fachspezifisch in unterschiedlichem Umfang Auswertungen und Einordnungen der Tests vorzunehmen.

Am 30.10. war außerdem die „Einwinterung“ des Bootes:
14.30 vom Zweckverband mithilfe von Andreas Talar herausgeholt,
ab 15 Uhr mit Riemen Segeln etc. beladen.
Ab 16.30 von Schlungenhof, Segelzentrum am Altmühlsee, nach Arberg transportiert und eingefahren.

18.00 fertig. Rückfahrt.

Wichtige Information für HelferInnen:
Am 3.11. wird in der Winterhalle in Arberg am Boot gearbeitet (ab 9 Uhr).

 

Zeitungsbericht: