Professur für Alte Geschichte

2022 wurde im EU Interreg DTP Projekt "Living Danube Limes" der Nachbau eines spätantiken Patrouillenbootes vom Typ Lusoria nachgebaut. Im Spätsommer machte er sich von Deutschland aus auf der Donau auf dem Weg nach Rumänien. Zeitweise wurde es von der F.A.N., ein weiteres Römerboot, dessen Bau ...

In diesem Video werden die beiden unter der Aufsicht der Professur für Alte Geschichte (Prof. Dreyer) gebauten Römerboote Fridericiana Alexandrina Navis (FAU Erlangen-Nürnberg) und Danuvina Alacris (EU Interreg DTP Projekt "Living Danube Limes") vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den T...

Der Bayerische Rundfunk hat eine knapp 30-minütige Dokumentation rund um den Bau der Danuvina Alacris produziert. Sie kann in der Mediathek angesehen werden: BR-Mediathek

Vor wenigen Tagen wurde in den Mueseen am Alten Schloss in Neustadt an d. Aisch die Kabinettausstellung "Rudern wie die Römer – Der Nachbau eines römischen Patrouillenboots" eröffnet. Dabei referierte Prof. Dreyer über den Bau der Fridericiana Alexandrina Navis von den ersten Planungen bis zur große...

Zum Wintersemester 2022/23 führt die FAU ein neues digitales Campus-Management-System ein: Die bisher genutzten Plattformen UNIVIS und MeinCAMPUS werden in zentralen Funktionen durch CAMPO ersetzt. CAMPO bündelt künftig u.a. das Vorlesungsverzeichnis, die Lehrveranstaltungs- und Prüfungsverwaltun...

Zwischen dem 15. und 24. Juli war das unter der Leitung der Professur für Alte Geschichte im EU Interreg DTP Projekt "Living Danube Limes" gebaute römische Patrouillenboot vom Typ Lusoria, auf den Namen Danuvina Alacris (Lebendige Donau) getauft, auf der Donau von Ingolstadt bis Passau unterwegs. Da...

Am 26. Juni 2022 war es endlich soweit. Die Danuvina Alacris konnte ihre Bootsbauhalle in Schlungenhof verlassen. Per Schwerlasttransport wurde sie aus der Halle zum nur wenige Meter entfernten Ufer des Altmühlsees gebracht, wo bereits ein Kran auf sie wartete. Der Kran hievte das Boot sodann mithil...

Anhand zweier in Mainz gefundener Wracks vom spätantiken Patrouillenboottyp “Lusoria” wurde in den letzten zwei Jahrem im Rahmen des EU Interreg DTP Projektes “Living Danube Limes” an einer Replika gebaut. Die letzte große Hürde im Bauprozess soll nun am 26. Juni am Altmühlsee in Gunzenhausen genomm...