Navigation

Paläographieübung mit Quellen zur Alltags-, Kultur- und Kriminalitätsgeschichte in Süddeutschland.

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Di 14:15-15:45, Raum 00.3 PSG

Inhalt

Die Übung richtet sich an alle Studierende, die eine Einsicht in historische Quellen der Frühen Neuzeit erhalten möchten und lernen wollen, originale Handschriften sowie gedruckte Dokumente lesen zu können, sei es für wissenschaftliche Forschungen oder für die Lehre. Dabei soll die Lesefähigkeit an Quellen entwickelt werden, die uns zugleich Einblicke in den damaligen Alltag sowie in die Kultur,- Konsum- und Kriminalgeschichte geben können. In der Übung werden wir daher sowohl gedruckte als auch handschriftliche Quellen bayerischer und fränkischer Archive aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert lesen, transkribieren und natürlich auch inhaltlich diskutieren und interpretieren.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 20