Navigation

Prof. Dr. Simone Derix

  • Tätigkeit: Ordinarius
  • Organisation: Department Geschichte
  • Abteilung: Lehrstuhl für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte (Prof. Dr. Derix)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-22355
  • E-Mail: simone.derix@fau.de
  • Adresse:
    Kochstraße 4
    91054 Erlangen
    Raum 3.024
  • Sprechzeiten: Jede Woche Do, 10:00 - 12:00, Raum 3.024, Während der Vorlesungszeit. Bitte unbedingt mind. 24 Std. vorher über eine Mail an: Angelika.Frisch@fau.de anmelden!

Geschichte Europas im 19. und 20. Jahrhundert in ihren transnationalen und globalen Bezügen
Geschichte von Reichtum, Vermögen und Eigentumsordnungen
Kulturgeschichte des Politischen in internationaler Perspektive
Familien- und Verwandtschaftsgeschichte

seit dem 1. Oktober 2018
Inhaberin des Lehrstuhls für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2017-2018
Akademische Oberrätin an der Universität Duisburg-Essen

2016
Carl-Erdmann-Preis des VHD für die Habilitationsschrift

2014-2017
Professurvertretungen an den Universitäten Mainz, Gießen, Bielefeld und Frankfurt/Main

2014
Habilitation an der LMU München

2013/4
Gerda Henkel Junior Fellow am Historischen Kolleg München

2009
Offermann-Hergarten-Preis der Universität zu Köln für die Doktorarbeit

2006
Promotion an der Universität zu Köln

2005-2013
Wiss. Mitarbeiterin an den Universitäten Köln, Duisburg-Essen und München sowie am Hamburger Institut für Sozialforschung

2002-2005
Promotionsstipendiatin der Gerda-Henkel-Stiftung

2002
Ehrhardt-Imelmann-Preis der Universität zu Köln für die Magisterarbeit

2000-2002 und 2005-2006
Wiss. Mitarbeiterin am Hamburger Institut für Sozialforschung

1993-2000
Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Deutschen Philologie, Romanistik und Politikwissenschaft an den Universitäten Köln und Bologna

Monographien

Die Thyssens. Familie und Vermögen, Paderborn 2016 (= Familie – Unternehmen – Öffentlichkeit: Thyssen im 20. Jahrhundert, Bd. 4).

Bebilderte Politik. Staatsbesuche in der Bundesrepublik Deutschland 1949-1990, Göttingen 2009 (= Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft, Bd. 184).

Herausgeberschaften

(zus. m. Margareth Lanzinger) Housing Capital. Resource and Representation, Themenheft des European History Yearbook 18 (2017).

(zus. mit Benno Gammerl, Christiane Reinecke und Nina Verheyen) Der Wert der Dinge, Themenheft der Zeithistorischen Forschungen/Studies in Contemporary History 13/3 (2016).

(zus. mit Joachim Eibach, Philip Hahn, Elizabeth Harding, Margareth Lanzinger und Inken Schmidt-Voges) Das Haus in der Geschichte Europas. Ein Handbuch, Berlin 2015.

Aufsätze zum Themenkomplex Vermögen

Grenzenloses Vermögen. Räumliche Mobilität und Infrastrukturen des Reichtums als Zugänge zur historischen Erforschung des „einen Prozents“, in: Eva Maria Gajek/Anne Kurr/Lu Seegers (Hrsg.), Reichtum im 20. Jahrhundert, Göttingen (erscheint voraussichtlich 2018).

(zus. m. Margareth Lanzinger) Housing Capital: Interdisciplinary Perspectives on a Multifaceted Resource, in: European History Yearbook 18 (2017), S. 1-13.

Erben und Vererben als Vermögenshandeln, in: Jürgen Dinkel/Dirk van Laak (Hrsg.), ReaderErben und Vererben in der Moderne, Justus-Liebig-Universität Gießen, Juli 2016, S. 17-22. URL: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/daten/2017/Dinkel–vanLaak–Erben-und-Vererben-in-der-Moderne–2016.pdf.

Hidden Helpers. Biographical Insights into Early and Mid-Twentieth Century Legal and Financial Advisors, in: European History Yearbook 16 (2015), S. 47-62.

Haus und Translokalität: Orte der Macht – Orte der Sehnsucht, in: Joachim Eibach/Inken Schmidt-Voges/Simone Derix/Philip Hahn/Elizabeth Harding/Margareth Lanzinger (Hrsg.), Das Haus in der Geschichte Europas. Ein Handbuch, Berlin 2015, S. 589-604.

Haus und Zugehörigkeit, in: Joachim Eibach/Inken Schmidt-Voges/Simone Derix/Philip Hahn/Elizabeth Harding/Margareth Lanzinger (Hrsg.), Das Haus in der Geschichte Europas. Ein Handbuch, Berlin 2015, S. 529-535.

Zwischen Meritokratie und Heritokratie. Reiche Familien und große Vermögen in der Moderne, in: ZeitRäume. Potsdamer Almanach des Zentrums für Zeithistorische Forschung 2014, S. 32-42.

Fortune internationale, philanthropie et patrimoine: le cas de la famille Thyssen, in: Relations internationales 157 (2014), S. 41-54.

Aufsätze zum Themenkomplex Materialität

Assembling Things Right. The Material Dimensions of West German Diplomacy (1950s to 1970s), in: European History Yearbook 17 (2016), S. 128-148.

(zus. mit Benno Gammerl, Christiane Reinecke und Nina Verheyen) Der Wert der Dinge. Zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Materialitäten, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 13/3 (2016), S. 387-403.

Aufsätze zum Themenkomplex Familie und Verwandtschaft

Familiale Distanzen. Räumliche Entfernung, ethnische und nationale Zugehörigkeit und Verwandtschaft, in: Historische Anthropologie 22/1 (2014), S. 4466.

Transnationale Familien, in: Jost Dülffer/Wilfried Loth (Hrsg.), Dimensionen internationaler Geschichte, München 2012, S. 335351.

Vom Leben in Netzen. Neue sozial- und geschichtswissenschaftliche Perspektiven auf soziale Netzwerke, in: Neue Politische Literatur 56 (2011), S. 185206.

Die Knappheiten der Vermögenden. Ökonomische Perspektiven auf den Familiennamen, in: Zeitschrift für Kulturwissenschaften H. 1 (2011), S. 3543.

Aufsätze zum Themenkomplex Politik, Inszenierung, Medialisierung

Performative Bildpolitiken. Das Problem der Sichtbarkeit und die Präsenz von Bildern in politischen Inszenierungen des 20. Jahrhunderts, in: Hubert Locher/Adriana Markantonatos (Hrsg.), Reinhart Koselleck und die Politische Ikonologie, Berlin/München 2013, S. 178189.

Der Symbolkomplex Berlin. Berlin-Diskurs und Berlin-Praktiken nach 1945, in: Michael C. Bienert/Uwe Schaper/Hermann Wentker (Hrsg.), Hauptstadtanspruch und symbolische Politik. Die Bundespräsenz im geteilten Berlin (1949-1990), Berlin 2012, S. 183208. (als digitaler Reprint in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History H. 2 (2014), URL: http://www.zeithistorische-forschungen.de/sites/default/files/medien/material/2014-2/Derix_2012.pdf)

Der deutsche Wald als Bühne der Macht, in: Ursula Breymayer/Bernd Ulrich (Hrsg.), Unter Bäumen. Die Deutschen und der Wald, Katalog zur Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, Dresden 2011, S. 200207.

Facing an „Emotional Crunch“. State Visits as Political Performances during the Cold War, in: German Politics and Society Journal 25, H. 2 (2007), S. 117139.

Soraya. Die „geliehene Kaiserin“ der Deutschen, in: Gerhard Paul (Hrsg.), Das Jahrhundert der Bilder, Bd. 2, Göttingen 2008, S. 186193. (auch als Ausgabe bei der Bundeszentrale für politische Bildung)

Politische Performanz und „natürliche“ Kulissen in den Staatsbesuchen der Bundesrepublik, in: Karl-Siegbert Rehberg (Hrsg.), Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006, Frankfurt am Main 2008, S. 37793887.

Verfassung als Erlebnis und Erfahrung, in: Dorlis Blume/Ursula Breymayer/Bernd Ulrich (Hrsg.), Im Namen der Freiheit. Verfassung und Verfassungswirklichkeit in Deutschland. 1848 – 1919 – 1949 – 1989. Katalog zur Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, Dresden 2008, S. 132137. (auch als Sonderausgabe für den Deutschen Bundestag)

Gruppenbild mit Industrielandschaft: Wie Krupp die Bundesrepublik Deutschland bei Staatsbesuchen bebilderte, in: Johannes Paulmann (Hrsg.), Auswärtige Repräsentationen. Deutsche Kulturdiplomatie nach 1945, Köln u. a. 2005, S. 165184.

Aufsätze zum Themenkomplex Erinnerungskultur

Personalisierte Macht. Erinnerungsort Ruhrbarone, in: Dieter Nellen/Stefan Berger/Heinrich Theodor Grütter/Ulrich Borsdorf/Ludger Claßen (Hrsg.): Zeit-Räume Ruhr. Die Erinnerungsorte des Ruhrgebiets, Essen 2018 (erscheint im November 2018).

Karl Otten: Torquemadas Schatten, in: Bettina Bannasch/Christiane Holm (Hrsg.), Erinnern und Erzählen. Der Spanische Bürgerkrieg in der deutschen und spanischen Literatur und in den Bildmedien, Tübingen 2005, S. 209219.

Der Umgang mit dem Nationalsozialismus in Kölner Mahnmalen der fünfziger Jahre, in: Jost Dülffer (Hrsg.), Köln in den 50er Jahren. Zwischen Tradition und Modernisierung, Köln 2001, S. 261276.

Art. „Gedenkstätte“, „Tradition“ und „Überrest“, in: Nicolas Pethes/Jens Ruchatz (Hrsg.), Gedächtnis und Erinnerung. Ein interdisziplinäres Lexikon, Reinbek bei Hamburg 2001, S. 209f., 591 und 607.

Aufsatz zum Themenkomplex Tiergeschichte

Das Rennpferd. Historische Perspektiven auf Zucht und Führung seit dem 18. Jahrhundert, in: Body Politics 2/4 (2014), S. 397-429.